Oberflächen benutzerdefiniert gestalten

Aus prevero Competence Center
Wechseln zu: Navigation, Suche


In professional planner können Sie die Oberfläche der Benutzer nach eigenen Wünschen gestalten. Damit Sie die angepasste Oberfläche verwenden und auch anderen Benutzern zur Verfügung stellen können, gibt es den Oberflächenexport. Zur Oberfläche von professional planner, die Sie selbst gestalten können, zählen folgende Punkte:


Vorbereitung[Bearbeiten]

Bevor Sie Änderungen an der Oberfläche vornehmen, schließen Sie professional planner und starten Sie den Registrierungs-Editor, indem Sie bei Start – Ausführen "regedit" eingeben. Dort müssen Sie im Verzeichnis HKEY_CURRENT_USER/Software/prevero/pp/profiles die Benutzeroberfläche auswählen, mit der Sie gerade arbeiten und darunter den Ordner Recent File List löschen. Hier werden die letzten vier Dokumente, die Sie geöffnet hatten, gespeichert. Indem Sie diesen Ordner löschen, verhindern Sie, dass diese Dokumente in Ihrer Oberfläche gespeichert werden. Nun können Sie professional planner starten und damit beginnen, Ihre Oberfläche anzupassen.


Hinweis: Änderungen in der Oberfläche können nur nach einem Neustart von professional planner exportiert werden. Führen Sie daher alle Änderungen an der Oberfläche durch und schließen Sie professional planner. Nachdem Sie die Applikation neu gestartet haben, können Sie die Oberfläche und die Anpassungen mit Hilfe des Managers Oberflächenexport exportieren.


Schnellzugriff anpassen[Bearbeiten]

Die Symbolleiste für den Schnellzugriff befindet sich in der linken oberen Ecke des professional planner-Fensters:

Schnellzugriff1.gif


Diese Symbolleiste können Sie nach Belieben um Befehle der Multifunktionsleiste erweitern. Klicken Sie dazu auf den Pfeil beim Symbol und wählen Sie im erscheinenden Menü den Eintrag Weitere Befehle... aus. Alternativ können Sie den Anpassungsdialog auch mit einem Rechtsklick direkt auf die Multifunktionsleiste aufrufen.

Standardmäßig ist nur der Befehl Workspace anzeigen in der Symbolleiste für den Schnellzugriff hinterlegt. Über das Drop-down-Feld Kategorie können Sie zwischen den verschiedenen Registerblättern der Multifunktionsleiste und deren Befehle schalten. Markieren Sie den gewünschten Befehl und klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen.


Tastaturkommandos[Bearbeiten]

Im Dialog zum Anpassen des Schnellzugriffs finden Sie im unteren Bereich eine Schaltfläche mit dem Namen Anpassen. Mit dieser Schaltfläche öffnen Sie den Dialog zum Anpassen der Tastenkombinationen:

Tastenkombination.gif


Im ersten Feld Kategorien können Sie zwischen den verschiedenen Registerblättern der Multifunktionsleiste wählen. Im Feld Befehle können Sie zwischen den Befehlen des jeweiligen Registerblatts wählen. Haben Sie einen Befehl markiert, so werden im Feld Aktuelle Tasten die momentan vergebenen Tastenkombinationen für diesen Befehl angezeigt. Vorhandene Tastenkombinationen können über die Schaltfläche Entfernen gelöscht werden. Um eine neue Tastenkombination hinzuzufügen, stellen Sie sich mit der Maus in das Feld Neue Tastenkombination und drücken Sie auf der Tastatur die gewünschte Kombination. Ihre Tastenkombination wird im Feld automatisch erfasst. Mit der Schaltfläche Zuordnen können Sie die neue Tastenkombination für den selektierten Befehl speichern.

Achten Sie darauf, dass neue Tastenkombinationen nur für bestimmte Dateitypen gelten. Im Drop-down-Feld Tastenfolge angeben für legen Sie fest für welchen Dateityp eine neue Tastenkombination hinzugefügt werden soll.


Programmoptionen[Bearbeiten]

Folgende Einstellungen, die unter Datei - Optionen getroffen werden, können ebenfalls beim Oberflächen-Export berücksichtigt werden:

  • Sitzung beim Öffnen nicht aktivieren
  • Dokument im Vollbildmodus öffnen
  • Hilfe im Webbrowser öffnen
  • Datenkomprimierung
  • Aktualisierungsintervall
  • Signalton bei Nachricht
  • Doppelklicken in Navigationsbäumen
  • Maximale Anzahl der geöffneten Dokumente


Navigationsbaum[Bearbeiten]

Die aktuelle Darstellung der Navigationsbäume wird beim Beenden von professional planner für die Oberfläche gespeichert. Passen Sie daher die Darstellung Ihren Wünschen gemäß an und schließen und starten Sie professional planner anschließend. Die Darstellung der Navigationsbäume steht nun für den Export der Oberfläche zur Verfügung.

Folgende Optionen stehen Ihnen für die Positionierung und Darstellung der Navigationsfenster zur Verfügung:

  • Unverankert: Sie können das Navigationsfenster frei in der Applikation positieren.
  • Andockbar: Das Navigationsfenster kann an einem der vier Seitenränder der Applikation fixiert werden.
  • Tabbed Document
  • Automatisch im Hintergrund: Das Navigationsfenster wird an einem der vier Seitenränder der Applikation fixiert und weggeklappt.
  • Ausblenden: Das Navigationsfenster wird ausgeblendet.


In professional planner können Sie die Oberfläche der Benutzer nach eigenen Wünschen gestalten. Damit Sie die angepasste Oberfläche verwenden und auch anderen Benutzern zur Verfügung stellen können, gibt es den Oberflächenexport. Zur Oberfläche von professional planner, die Sie selbst gestalten können, zählen folgende Punkte:


Vorbereitung[Bearbeiten]

Bevor Sie Änderungen an der Oberfläche vornehmen, schließen Sie professional planner und starten Sie den Registrierungs-Editor, indem Sie bei Start – Ausführen "regedit" eingeben. Dort müssen Sie im Verzeichnis HKEY_CURRENT_USER/Software/professional planner den Ordner Recent File List löschen. Hier werden die letzten vier Dokumente, die Sie geöffnet hatten, gespeichert. Indem Sie diesen Ordner löschen, verhindern Sie, dass diese Dokumente in Ihrer Oberfläche gespeichert werden. Nun können Sie professional planner starten und damit beginnen, Ihre Oberfläche anzupassen.

Beachten Sie dabei, dass die Änderungen in der Oberfläche vom gerade geöffneten Dokumentetyp abhängig sind. Änderungen, die Sie durchführen während Sie z.B. ein Tabellendokument (*.ptb) geöffnet haben, werden nur angezeigt, wenn ein Benutzer ein Tabellendokument geöffnet hat. Es stehen Ihnen daher folgende, individuell anpassbare Sub-Oberflächen zur Verfügung:

  • Tabellendokument
  • Memo
  • Manager
  • Importmanager
  • Html (Dateityp PP-Hilfe)
  • Standard-Menü (keines der oben angeführten Dokumente ist geöffnet)


Hinweis: Änderungen in der Oberfläche können nur nach einem Neustart von professional planner exportiert werden. Führen Sie daher alle Änderungen an der Oberfläche durch und schließen Sie professional planner. Nachdem Sie die Applikation neu gestartet haben, können Sie die Oberfläche und die Anpassungen mit Hilfe des Standarddokuments Oberflächenexport exportieren.


Dialog anpassen[Bearbeiten]

Nachdem Sie professional planner gestartet haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste in den grauen Bereich neben den Menü- oder Symbolleisten und wählen Sie aus dem Kontextmenü den Menüpunkt Bearbeiten.

Der folgende Dialog wechselt die Oberfläche in den Bearbeitungsmodus und erlaubt es Ihnen, die gewünschten Änderungen an der Oberfläche vorzunehmen. Die einzelnen Registerblätter des Dialogs stellen spezifische Funktionen zur Definition der Oberfläche zur Verfügung.

Benutzen Sie das Registerblatt

  • Befehle zur Auswahl eines bestimmten, bereits bestehenden Befehls/Menüpunkts oder zur Generierung eines neuen, individuellen Befehls/Menüpunkts.
  • Symbolleisten zur Auswahl und Definition einer bestimmten Symbolleiste.
  • Tastatur zur Definition von Tastaturkombinationen.
  • Menüs zur Auswahl und Definition eines Hauptmenüs oder eines Kontextmenüs.
  • Allgemein, um die allgemeine Darstellung von Symbolleisten anzupassen.


Menüleisten und Kontextmenüs[Bearbeiten]

Im Registerblatt Menüs finden Sie zwei Drop-down-Felder. Über diese Felder können Sie die zu bearbeitende Menüleiste bzw. das Kontextmenü auswählen. Nachdem Sie eine Auswahl getroffen haben, wird die Menüleiste bzw. das Kontextmenü angezeigt und kann angepasst werden. Sie haben nun die Möglichkeit, einzelne Menüpunkte zu verändern, zu löschen oder neue Menüpunkte hinzuzufügen.


Anpassen Tabellendokument.gif


Menüpunkt verändern[Bearbeiten]

Um einen Menüpunkt zu verändern, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den betreffenden Menüpunkt. Es erscheint das folgende Kontextmenü:

Anpassen Tabellendokument1.gif

  • Zurücksetzen: Bereits vorgenommene Veränderungen werden wieder auf den Standard zurückgesetzt.
  • Löschen: Löscht den ausgewählen Menüeintrag.
  • Schaltflächensymbol kopieren: Fügt das zugeordnete Schaltflächensymbol in die Zwischenablage ein.
  • Schaltflächen-Erscheinungsbild: Öffnet einen neuen Dialog zur Anpassung des Erscheinungsbilds (Symbol und Text) des Menüpunkts.
  • Nur Symbol, Nur Text und Symbol und Text: Legt fest, ob nur das Symbol, nur Text oder Symbol und Text angezeigt werden.
  • Gruppe beginnen: Hilft die Menüpunkte zu gruppieren und zu strukturieren. Dafür wird vor dem gewählten Menüpunkt eine graue Trennlinie eingefügt.

Menüpunkte mit weiteren Untermenüs können in der gleicher Weise bearbeitet werden.


Menüpunkt löschen[Bearbeiten]

Sie können einen Menüpunkt entweder über den entsprechenden Befehl im Kontextmenü des Menüpunkts löschen, oder Sie klicken auf den betreffenden Menüpunkt und ziehen diesen mit gedrückter linker Maustaste einfach aus dem Menübereich heraus. Sobald Sie die linke Maustaste loslassen, ist der betreffende Menüpunkt gelöscht.


Menü hinzufügen[Bearbeiten]

Um ein neues Menü hinzuzufügen, wählen Sie aus dem Registerblatt Befehle die Kategorie Neues Menü und anschließend den Befehl Neues Menü aus und ziehen Sie dieses mit gedrückter linker Maustaste an die gewünschte Position. Benutzen Sie diesen Befehl auch, um ein Untermenü zu erstellen.

Über den Kontextmenüpunkt Schaltflächen-Erscheinungsbild des neuen Menüpunkts können Sie einen entsprechenden Namen vergeben.


Schaltflaechen Erscheinungsbild.gif


Standard-Befehl hinzufügen[Bearbeiten]

Um einem Menü-Befehl hinzuzufügen, wechseln Sie in das Registerblatt Befehle und suchen Sie den Befehl, den Sie hinzufügen möchten. Ziehen Sie diesen Befehl mit gedrückter linker Maustaste an die gewünschte Position im Menü.


Eigene Befehle hinzufügen[Bearbeiten]

Sie haben auch die Möglichkeit, eigene Befehle zu definieren und im Menü hinzuzufügen. Dazu wählen Sie aus dem Registerblatt Befehle die Kategorie Anwenderbefehle aus. Ziehen Sie den benötigten Befehl aus der Befehlsliste an die gewünschte Position im Menü.

Markieren Sie den gerade eingefügten Befehl und wählen Sie aus dem Kontextmenü den Menüpunkt Befehl bearbeiten aus. Nun haben Sie die Möglichkeit, ein Dokument (*.ptb) oder einen Manager (*.pba) zu hinterlegen und dem Befehl einen neuen Namen zu geben. Wenn Sie vor einem Buchstaben ein "&" einfügen, wird dieser Buchstabe im Menü unterstrichen angezeigt. Das bedeutet, dass dieser Menüpunkt mit der Tastenkombination <ALT> + entsprechender Buchstabe ebenfalls aufgerufen werden kann.


Befehlbearbeiten.gif


Symbolleisten[Bearbeiten]

Symbolleisten können im entsprechenden Registerblatt ein- bzw. ausgeblendet werden. Folgende weitere Optionen stehen Ihnen für die Bearbeitung von Symbolleisten zur Verfügung:

  • Neu...: Erstellt eine neue, leere Symbolleiste.
  • Löschen: Löscht die ausgewählte Symbolleiste. Es können jedoch nur neu erstellte Symbolleisten gelöscht werden.
  • Umbenennen...: Benutzen Sie diesen Befehl, um die ausgewählte Symbolleiste umzubenennen. Es können jedoch nur neu erstellte Symbolleisten umbenannt werden.
  • Zurücksetzen: Setzt die ausgewählte Symbolleiste auf ihren ursprünglichen Zustand zurück. Diese Funktion entspricht jedoch keinem Rückgängig, da der ursprüngliche Zustand unabhägig der bereits geladenen Oberfläche ist.
  • Alle zurücksetzen: Setzt alle Symbolleisten auf ihren ursprünglichen Zustand zurück.
  • Symboltitel anzeigen: Aktiviert die Eigenschaft Symbol und Text für jede Schaltfläche der ausgewählten Symbolleiste.


Schaltflächen löschen[Bearbeiten]

Sie können eine Schaltfläche entweder über den entsprechenden Befehl im Kontextmenü der Schaltfläche löschen, oder Sie klicken auf die betreffende Schaltfläche und ziehen diese mit gedrückter linker Maustaste einfach aus dem Symbolleistenbereich heraus. Sobald Sie die linke Maustaste loslassen, ist die betreffende Schaltfläche gelöscht.


Schaltflächen hinzufügen[Bearbeiten]

Um eine neue Schaltfläche zu einer Symbolleiste hinzuzufügen, wechseln Sie in das Registerblatt Befehle, um dort den gewünschten Befehl auszuwählen. Nun können Sie den gewünschten Befehl in die Symbolleiste ziehen. Ebenso können Sie eigene Befehle definieren und in jede beliebige Symbolleiste einbinden. Das Vorgehen ist gleich wie beim Anpassen von Menüleisten.


Tastaturkommandos[Bearbeiten]

Im Registerblatt Tastatur können Sie bestehende Tastaturkommandos ändern bzw. neue hinzufügen.


Navigationsbaum[Bearbeiten]

Die aktuelle Darstellung der Navigationsbäume wird beim Beenden von professional planner für die Oberfläche gespeichert. Passen Sie daher die Darstellung Ihren Wünschen gemäß an und schließen und starten Sie professional planner anschließend. Die Darstellung der Navigationsbäume steht nun für den Export der Oberfläche zur Verfügung.

Folgende Optionen stehen Ihnen für die Positionierung und Darstellung der Navigationsfenster zur Verfügung:

  • Unverankert: Sie können das Navigationsfenster frei in der Applikation positieren.
  • Andockbar: Das Navigationsfenster kann an einem der vier Seitenränder der Applikation fixiert werden.
  • Tabbed Document
  • Automatisch im Hintergrund: Das Navigationsfenster wird an einem der vier Seitenränder der Applikation fixiert und weggeklappt.
  • Ausblenden: Das Navigationsfenster wird ausgeblendet.


Dokumente und Verzeichnisse anpassen[Bearbeiten]

Wenn Sie im Kontextmenü des Dokumentbaums Verzeichnisse organisieren bzw. Dokumente organisieren auswählen, können Sie die Dokumente und Ordner, die im Dokumentbaum angezeigt werden, beliebig definieren.


Einstellungen Applikation[Bearbeiten]

Folgende Einstellungen, die unter Extras/Optionen/Allgemein getroffen werden, können ebenfalls beim Oberflächen-Export berücksichtigt werden:

  • Sitzung beim Öffnen nicht aktivieren
  • Dokument im Vollbildmodus öffnen
  • Hilfe im Webbrowser öffnen
  • Datenkomprimierung
  • Aktualisierungsintervall
  • Signalton bei Nachricht
  • Doppelklicken in Navigationsbäumen
  • Maximale Anzahl der geöffneten Dokumente


Siehe auch[Bearbeiten]

Beispiel:Oberfläche exportieren

Oberflächenexport

Beispiel:Oberfläche aufrufen